Tini und Toni erzählen von der „Musik im Stall“

VON VIKTORIA UND AYANA, 8 JAHRE

Das Kinderchorprojekt hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir waren 19 Kinder und haben uns jeden Freitag getroffen. Begonnen wurde mit dem Begrüßungslied: „Guten Tag, ihr seid willkommen“. Dann haben wir Mäuse mit unserem Namen gebastelt, Lieder geübt und erfahren, was Tini und Toni im Stall erlebt haben. An ein Lied können wir uns noch erinnern. Es hieß: „Ein Licht geht uns auf“.

Wir haben auch die Kulissen für den Auftritt in der Kirche gebastelt. Bei der Generalprobe in der Kirche war Frau Würfel schon recht zufrieden. Am 2. Advent haben wir uns schon um 9.00 Uhr in der Kirche getroffen, um noch einmal alles durchzusingen. Wir waren nur etwas aufgeregt, weil es nicht unser erstes  Kinderchorprojekt war. Aber die Kinder, die zum ersten Mal dabei gewesen sind, waren schon aufgeregt. Der Auftritt hat dann aber gut geklappt und die Gemeinde hat sich sehr gefreut. Besonders über unser Geschenk, das wir aus Fimo gebastelt hatten. Jeder hat am Ausgang der Kirche ein Lesezeichen in Form einer Maus bekommen.

Archivbeiträge 2012 - - - Archiv